Forum

Newsletter

Bitte melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
Email:
anmelden
abmelden
 

Artikelsuche

Geben Sie einen Suchbegriff ein



ebiz-consult - Die PHP Profis

Zurück   Minigolf-Welt > Spiele, Sport + Spaß > Das Letzte

Das Letzte Du hast das auf den 1. Blick ganz richtig erkannt: Hier regiert der Schabernack. Es muß nicht alles Sinn machen, was hier geschrieben steht. Hauptsache Spaß! Schlecht gelaunt? Dann kannst Du hier nach Herzenslust Dampf ablassen, sofern Du es nicht wirklich böse meinst. Hihi. Du wirst schon sehen, was Du davon hast! Wir leben in einer verrückten Welt. Skurriles, Entsetzliches und sonstiger Blödsinn ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 20.02.2010, 23:24
Benutzerbild von Dark Angel
Dark Angel Dark Angel ist offline
Jäger der Finsternis
 
Registriert seit: 15.12.2008
Ort: berlin
Beiträge: 3.211
Dark Angel eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

er: ja endlich es hat so lang gedauert
sie: willst du mich verlassen
er: nein wie kannst du überhaupt an sowas denken
sie: liebst du mich
er: natürlich immer wieder
sie: hast du bich jemals betrogen
er: nein warum fragst du überhaupt
sie: wirst du mich küssen
er: bei jeder gelegenheit die ich bekomme
sie: wirst du mich schlagen
er: bist du verrückt ich bin nicht so einer
sie: kann ich dir vertrauen
er: ja
sie:liebling


und nun lest das mal von unten nach oben
__________________
der größte Genuss besteht in der Zufriedenheit mit sich selbst
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.02.2010, 23:48
Benutzerbild von Dark Angel
Dark Angel Dark Angel ist offline
Jäger der Finsternis
 
Registriert seit: 15.12.2008
Ort: berlin
Beiträge: 3.211
Dark Angel eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern
gekochte Bohnen aß. Er liebte sie, aber leider
hatten sie immer so eine unangenehme und
irgendwie "lebendige" Wirkung bei ihm. Eines
Tages lernte er ein Mädchen kennen und verliebte
sich in sie. Als sie dann später heiraten
wollten, dachte er sich: "Sie wird mich niemals
heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre." Also zog
er einen Schlussstrich und gab die Liebe zu den
Bohnen auf. Kurz nach der Hochzeit, auf dem
Heimweg, ging sein Auto plötzlich kaputt und weil
sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er
seine Frau an und sagte, dass er später komme,
weil er laufen müsste. Als er dann so lief, kam
er an ein Cafe, aus dem der unwiderstehliche
Geruch von heißen Bohnen strömte. Weil er ja nun
noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er
sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach hause
nachgelassen haben dürfte. Also ging er in das
Cafe, und bestellte sich drei extra große
Portionen Bohnen. Auf dem Heimweg furzte er
ununterbrochen. Als er dann schließlich daheim
ankam, fühlte er sich ziemlich sicher. Seine Frau
erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt.
"Liebling, ich habe für dich die beste
Überraschung zum Abendessenvorbereitet!" und band
ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu
seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu
spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam
und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem
Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in
diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn,
doch noch einen Moment zu warten. Als sie
gegangen war, nütze er die Gelegenheit. Er
verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und
ließ es krachen. Es war nicht nur laut, sondern
roch auch wie verfaulte Eier. Er konnte kaum noch
atmen. Er ertastete sich seine Serviette und
fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum
erholt, als sich eine zweite Katastrophe
anbahnte. Wieder hob er sein Bein und
fffffffrrrrrrrrrrrtttttttttt! Es hörte sich an
wie ein startender Dieselmotor und roch noch
schlimmer. Um nicht zu ersticken, fuchtelte er
wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank
würde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas
beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein
Unheil heraufziehen. Diesmal hob er sein anderes
Bein und ließ den heißen, feuchten Dampf ab.
Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die
Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch
klapperte und eine Minute später waren alle
Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so
weiter und immer wieder lauschte er, ob seine
Frau noch am Telefon sprach. Als er dann hörte,
wie der Hörer aufgelegt wurde (was auch
gleichzeitig das Ende seiner Einsamkeit und
Freiheit bedeutete), legte er fein säuberlich die
Serviette auf den Tisch und legte seine Hände
darauf. So zufrieden lächelnd, war ein Sinnbild
für die Unschuld, als seine Frau zurückkam. Sie
entschuldigte sich, dass es so lang gedauert
hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht
gespickt hatte. Nachdem er ihr versichert hatte,
dass er nicht gespickt hatte, entfernte sie die
Augenbinde und rief: "Überraschung!!" Zu seinem
Entsetzen musste er feststellen, dass am Tisch
noch zwölf Gäste saßen, die ihn entgeistert
anstarrten.
__________________
der größte Genuss besteht in der Zufriedenheit mit sich selbst
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.04.2010, 12:34
Benutzerbild von allesroger
allesroger allesroger ist offline
Nostalgie-Golfer
 
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 4.479
Standard

Das Osterwort :

Ostereiersollbruchstellenverursacher
__________________
wohne im ältesten Weinort Deutschlands
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.10.2010, 06:51
Benutzerbild von jongleurin
jongleurin jongleurin ist offline
Pantoffelheld
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 2.857
Standard

Zwei Personen gehen über die Strasse
sagt der Eine "LASS MICH IN DER MTTE GEHEN"
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.10.2010, 07:54
Benutzerbild von jongleurin
jongleurin jongleurin ist offline
Pantoffelheld
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 2.857
Standard

Ostfriesenwitze
Ein ostfriesischer Blitzrechner ist im Fernsehen: Moderator" Hier haben wir einen Ameisenhaufen.
Wieviele Ameisen sehen sie ?
Ohne zu Zögern meint der Ostfriese "2753"
Moderator:Wie haben Sie das so schnell gemacht?"
"Ganz einfach: Beine gezählt und durch 6 geteilt"
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07.10.2010, 13:34
Benutzerbild von jongleurin
jongleurin jongleurin ist offline
Pantoffelheld
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 2.857
Standard

Sind die Hühner platt wie ein teller
"WAR DER TRAKTOR WIEDER SCHNELLER""
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 13.10.2010, 18:47
Benutzerbild von Susi
Susi Susi ist offline
Kölsch Mädche
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 2.515
Standard

Der liebe Gott ist seit 6 Tagen nicht mehr gesehen worden.

Am 7. Tag findet der heilige Petrus Gott und fragt: "Wo warst Du denn in der letzten Woche?"

Gott zeigt nach unten durch die Wolken und sagt stolz: "Schau mal was ich gemacht habe!"

Petrus guckt und fragt: "Was ist das?"

Gott antwortet: "Es ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt. ... Ich werde es Erde nennen und es wird eine Stelle unheimlichen Gleichgewichts sein."

"Gleichgewicht?" fragt Petrus.

Gott erklärt, während er auf unterschiedliche Stellen der Erde zeigt: "Zum Beispiel Nordamerika wird sehr wohlhabend, aber Südamerika sehr arm sein. Dort habe ich einen Kontinent mit weißen Leuten, hier mit Schwarzen. Manche Länder werden sehr warm und trocken sein, andere werden mit dickem Eis bedeckt sein."

Petrus ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt. Er guckt sich die Erde genauer an und fragt: "Und was ist das hier?"

"Das", sagt Gott, "ist Köln"! Die schönste und beste Stelle auf der ganzen Erde. Da werden nette Leute, traumhafte Seen und Wälder, idyllische Landschaften und gemütliche Biergärten sein und es wird ein Zentrum für Kultur und Geselligkeit werden. Die Leute aus Köln werden nicht nur schöner, sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden sehr gesellig, fleißig und leistungsfähig sein."

Petrus ist zutiefst beeindruckt, fragt Gott jedoch: "Aber mein Herr, was ist mit dem Gleichgewicht? Du hast doch gesagt, überall wird Gleichgewicht sein!"

"Mach Dir mal keine Sorgen", sagt Gott, "nebenan ist Düsseldorf!"

(Ach ja bin übrigens gebürtige Kölnerin)
__________________
'Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann.'

Jean Paul
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.10.2010, 22:38
Benutzerbild von jongleurin
jongleurin jongleurin ist offline
Pantoffelheld
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 2.857
Standard

Fragt der Schotte seinen Kumpel "Warum steht MacCrown den stundenlang an der Ampel,
DER ARZT HAT IHM ROTLICHT VERORDNET.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 22.10.2010, 15:42
Benutzerbild von hati hati
hati hati hati hati ist offline
AUWI - Supersurfer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Dinslaken
Beiträge: 19.714
Ausrufezeichen

Fussball-Witz
Mir reicht"s meckert Heidi mit ihrem Ehemann.
Du kennst sämtliche Bundesliga-Statitiken,
weißt alle Spielstände der vergangenen
Jahrzehnte,Meister,Herbstmeister,Vizemeister.
Aber wann haben wir geheiratet?"
Sagt der Mann : Als 1860 München 1:0 gegen
die Bayern gewann !"

Geändert von hati hati (22.10.2010 um 20:44 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 22.10.2010, 16:30
Benutzerbild von hati hati
hati hati hati hati ist offline
AUWI - Supersurfer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Dinslaken
Beiträge: 19.714
Ausrufezeichen

Treue-Witz
Kommt eine Ehefrau in den Himmel.
Petrus empfängt sie:Warst du deinem Mann
auch treu ?"
Ja , lieber Petrus !" Immer?"
Ja lieber Petrus."
Na fein,da bekommst du zwei weiße Flügelein."
Bin ich dann jetzt ein Engelein ?"
Nein ,eine dumme Gans !"
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

 


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

mein-auwi.de (c) 2006 IMPRESSUM     Design & Entwicklung von ebiz-consult.de powered by ebiz-today.de