Forum

Newsletter

Bitte melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
Email:
anmelden
abmelden
 

Artikelsuche

Geben Sie einen Suchbegriff ein



ebiz-consult - Die PHP Profis

Zurück   Minigolf-Welt > Minigolf - vom Volkssport zum Leistungssport > Kleine Regelkunde

Kleine Regelkunde Für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.10.2009, 18:11
Toto90
 
Beiträge: n/a
Standard Interessante Fage

Zu Abt.1 Bahn 10:
Zitat:
"Die Grenzlinie befindet sich unmittelbar hinter dem Scheitelpunkt des dritten Hügels."

Beispiel in Wesel:
Dort wird die Bahn im Endkreis zentriert. Allerdings kann es schonmal vorkommen, dass dort die Bälle wieder zurück in die Heimat laufen und dann den 3.Hügel überwinden und sich wieder vom 2.Hügel so viel Schwung holen, sodass doch hin und wieder die Bälle in Richtung Loch zum Ass laufen. Bisher hat das so gezählt und nun?? Wird mir die Möglichkeit genommen so ein Ass zu machen oder??
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.10.2009, 18:15
Landei Landei ist offline
Pantoffelheld
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Beverly Hills von Gronau aka Epe
Beiträge: 1.859
Standard

@Toto90: Exakt, so ist es. Läuft der Ball über den Scheitelpunkt des 3. Hügels vom Endkreis aus kommend, so wird der Ball von der 30cm-Linie hinter dem 3. Hügel (vom Abschlag aus gesehen) weitergespielt.
__________________
"Nichts ist Scheißer als Platz 2" Erik Meijer, Holger Nitsche
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.10.2009, 18:54
Landei Landei ist offline
Pantoffelheld
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Beverly Hills von Gronau aka Epe
Beiträge: 1.859
Standard

Interessant ist auch, dass an jeder Bahn der Ball sofort aufzuhalten ist, wenn er vom Endkreis kommend die Grenzlinie überschreitet. Nun entstehen schon wieder unterschiedliche Spielsituationen:
Bahn 14 Beton. Es wird rotiert. Die Grenzlinie verläuft unmittelbar hinter dem 2. Hindernis. Trifft nun der Ball vom Endkreis aus kommend den 2. Kasten und läuft wieder in den Kreis, so hat er die Grenzllinie nicht (mit vollem Umfang) überschritten und ist weiterhin im Spiel. Läuft er aber gegen den vorderen Kasten und dann wieder über die Grenzlinie, so ist er an der 30-cm-Ablegelinie wieder einzulegen und von dort weiterzuspielen.
Selbiges gilt für die Bahnen 5, 13 und 17.
__________________
"Nichts ist Scheißer als Platz 2" Erik Meijer, Holger Nitsche
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.10.2009, 19:50
Toto90
 
Beiträge: n/a
Standard

Mit dieser Regelung hat man sich keinen Gefallen getan!

Geändert von Toto90 (20.03.2010 um 19:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.10.2009, 21:35
Benutzerbild von pinkydiver
pinkydiver pinkydiver ist offline
Moderator Bälle, Material
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 17.872
Standard

folgende Situation an der Brücke ist die Grenzlinie am Zenit der Brücke, ich haue so fest drauf daß der Ball am Zenit abhebt und seitlich die Bahn vor dem Endkreis verläßt - bisherige Regel 2. Schlag vom Abschlag. soweit alles eindeutig , was gibts jetzt, nach gültigen Regeln da einlegen wo der Ball die Bahn verlassen hat ---> mit Hafti im Ablauf der Brücke befestigen oder was oder Sonderregelung: einlegen im endkreis und das soll ne vereinfachung der Regeln sein - da kann ich nur lachen - das ist ausmachter Schwachsinn, da kann ich nur sagen, da wurden wieder Regeländerungen beschlossen mit dem Hintergedanken der Vereinfachung aber ohne nachzudenken !!!!!!!
__________________
__________________
Das Leben ist zu kurz, um hindurch zu rasen, wenn man nicht manchmal stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.10.2009, 22:02
Benutzerbild von Lenny
Lenny Lenny ist offline
Graf Zahl
 
Registriert seit: 05.12.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 8.820
Standard

Zitat:
Zitat von pinkydiver Beitrag anzeigen
folgende Situation an der Brücke ist die Grenzlinie am Zenit der Brücke, ich haue so fest drauf daß der Ball am Zenit abhebt und seitlich die Bahn vor dem Endkreis verläßt - bisherige Regel 2. Schlag vom Abschlag. soweit alles eindeutig , was gibts jetzt, nach gültigen Regeln da einlegen wo der Ball die Bahn verlassen hat ---> mit Hafti im Ablauf der Brücke befestigen oder was oder Sonderregelung: einlegen im endkreis und das soll ne vereinfachung der Regeln sein - da kann ich nur lachen - das ist ausmachter Schwachsinn, da kann ich nur sagen, da wurden wieder Regeländerungen beschlossen mit dem Hintergedanken der Vereinfachung aber ohne nachzudenken !!!!!!!
__________________
Aha, du spielst mit Schwung den Ball in den Endkreis der Brücke und er fliegt aus dem Endkreis nach vorne Richtung Abschlag wieder raus (also über die rote Linie hinaus). Du legst den Ball also auf die rote Linie (die liegt an der "Ritze" zwischen Hügel und Endkreis) wieder ein? Einlegen erfolgt unter Berücksichtigung der Ablegeregeln!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.10.2009, 22:22
Benutzerbild von pinkydiver
pinkydiver pinkydiver ist offline
Moderator Bälle, Material
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 17.872
Standard

Naja bin mal gespannt was dann als nächstes kommt. in meinen 40 JAhren Bahnengolf hab ich einige gravierende regeländerungen mitgemacht - die wenigsten (wenn ich genauer nachdenke fällt mir spontan n ur eine ein) waren wirklich sinnvoll, das Mist fing damit an das der Spieler nicht mehr mit einem Zusatzpunkt bestraft wurde, wenn er den Ball irgendwo aus der Bahn gedroschen hat, ging weiter mit Hindernisbegrenzungslinien kurz nach dem Abschlag an Bahnen die gar kein Hindernis haben und gipfelte in den Malprotokollen

DC
__________________
Das Leben ist zu kurz, um hindurch zu rasen, wenn man nicht manchmal stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.10.2009, 21:55
Benutzerbild von Schnürschuh
Schnürschuh Schnürschuh ist offline
Heulsuse
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Krefeld
Beiträge: 190
Standard

Auch wenn ich für diesen Kommentar sicherlich einiges einzustecken habe, muss ich es hier loswerden, daher entschuldige ich mich schonmal im Voraus.

Wer diese Regeländerung beschlossen hat, stand entweder mächtig unter Drogen oder hat vom Minigolfsport absolut keine Ahnung. Soll ich mir jetzt einen Zettel mit in die Runde nehmen, wo alles drauf steht, von wo ich wann wie weiterspielen darf. Es darf doch nicht sein, dass ich eine Regel für eine Bahn aufstelle, wo ich wer weiß wie viele Ausnahmen beachten muss, welche für andere Bahnen gelten.

Einfach Lächerlich!

Unter diesen Umständen, muss sich der DMV und auch der WMF nicht darüber beschweren, dass immer weniger Leute einen Schiedsrichter schein machen wollen. Dazu kommt die Frage, wie man mit solch sinnlosen Regelungen den Sport für neue Mitglieder einfach verständlich machen soll.

Ich bin gespannt, wie viele Strafschläge es zu beginn des neuen Jahres geben wird, weil sich Spieler diese Regeln einfach nicht merken können.

Gruß Max
__________________
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.10.2009, 21:59
Benutzerbild von pinkydiver
pinkydiver pinkydiver ist offline
Moderator Bälle, Material
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 17.872
Standard

Zitat:
Zitat von Schnürschuh Beitrag anzeigen
Auch wenn ich für diesen Kommentar sicherlich einiges einzustecken habe, muss ich es hier loswerden, daher entschuldige ich mich schonmal im Voraus.

Wer diese Regeländerung beschlossen hat, stand entweder mächtig unter Drogen oder hat vom Minigolfsport absolut keine Ahnung. Soll ich mir jetzt einen Zettel mit in die Runde nehmen, wo alles drauf steht, von wo ich wann wie weiterspielen darf. Es darf doch nicht sein, dass ich eine Regel für eine Bahn aufstelle, wo ich wer weiß wie viele Ausnahmen beachten muss, welche für andere Bahnen gelten.

Einfach Lächerlich!

Unter diesen Umständen, muss sich der DMV und auch der WMF nicht darüber beschweren, dass immer weniger Leute einen Schiedsrichter schein machen wollen. Dazu kommt die Frage, wie man mit solch sinnlosen Regelungen den Sport für neue Mitglieder einfach verständlich machen soll.

Ich bin gespannt, wie viele Strafschläge es zu beginn des neuen Jahres geben wird, weil sich Spieler diese Regeln einfach nicht merken können.

Gruß Max
Ich stimme Dir in allen Punkten zu,

zu den Strafschlägen:
mach Dir da keine Sorgen, da müßten die Schiris auch erst mal die neuen regeln beherrschen ... und das dauert - hat man mit der dieses Jahr gültigen Mittelhügelregelung gesehen
__________________
Das Leben ist zu kurz, um hindurch zu rasen, wenn man nicht manchmal stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.10.2009, 07:10
bärliner bärliner ist offline
Aufreißertyp
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.284
Standard

Zitat:
Zitat von Schnürschuh Beitrag anzeigen
Es darf doch nicht sein, dass ich eine Regel für eine Bahn aufstelle, wo ich wer weiß wie viele Ausnahmen beachten muss, welche für andere Bahnen gelten.
Dazu kommt die Frage, wie man mit solch sinnlosen Regelungen den Sport für neue Mitglieder einfach verständlich machen soll.
Ich gebe zu, dass ich nicht alle Postings gelesen habe, aber dieser eine reicht mir schon, um den allgemeinen Tenor zu erkennen....
Welche Ausnahmen? Es gibt bei der veränderten Grenzlinien-Regelung keine Ausnahmen. Sprich: Grenzlinie im Rücklauf überquert= Anhalten und von der Grenzlinie (bzw. entsprechend abgelegt) den nächsten Schlag machen. Was ist daran so schwer zu verstehen?
Und wer meint, dass es an den Grundfesten des Sports rüttelt, wenn ihm an manchen Bahnen für einen völlig verkorksten Schlag kein Ass mehr geschenkt wird, dem ist eigentlich nicht zu helfen.

By the way: Manche Äußerungen gegenüber Leuten, die sie überhaupt nicht kennen, fallen immer auf den zurück, der sie ins Spiel gebracht hat.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

 


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

mein-auwi.de (c) 2006 IMPRESSUM     Design & Entwicklung von ebiz-consult.de powered by ebiz-today.de